•  
  •  
Tarife

Für die Berechnung der Tarife sind das steuerbare Einkommen und 2 Prozent des steuerbaren Vermögens massgebend.

Steuerbares Einkommen

bis   Fr.   20'000.-    Fr.   40.-   pro Tag                                           bis    Fr.   60'000.-   Fr.   90.-   pro Tag
bis   Fr.   25'000.-    Fr.   45.-   pro Tag                                           bis    Fr.   80'000.-   Fr.  110.-  pro Tag
bis   Fr.   30'000.-    Fr.   50.-   pro Tag                                           bis    Fr.   90'000.-   Fr.  130.-  pro Tag
bis   Fr.   40'000.-    Fr.   60.-   pro Tag                                           bis    Fr. 100'000.-   Fr.  160.-  pro Tag
bis   Fr.   50'000.-    Fr.   70.-   pro Tag                                           über  Fr. 100'000.-  Fr.  200.-  pro Tag
Ausserkantonale Einsätze, oder Einsätze für Nichtmitglieder der Zürcher Landfrauenvereinigung werden
zu Fr. 250.- pro Tag verrechnet.

Vermittlungsgebühr        Fr. 20.-   pro Einsatz
Fahrspesen pro Tag          Fr. 8.- 
Neumitgliederzuschlag   Fr. 20.-  im ersten Jahr / pro Tag

Es werden nur Halbtages- oder Ganztageseinsätze verrechnet, keine Einzelstunden.
Die Einsatzleistungen der Familienhilfe werden der Einsatzfamilie auf Grund der Arbeitsrapporte in Rechnung gestellt.

Sind während des Einsatzten Autofahrten für die Familie zu machen, macht die Helferin diese mit dem Privat-Auto (Verischerung).
Die gefahrenen Kilometer werden von der Helferin direkt mit der Familie abgerechnet (Rp. 0.70 / km).

Laut Gemeindeverordnung wird für Steuerauskünfte eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 20.- bis Fr. 50.- erhoben.
Aus Kostengründen verlangen wir deshalb von den Einsatzfamilien eine Kopie der aktuellsten Steuerrechnung (keine Steuererklärung!).
Um eine fristgerechte Rechnungsstellung zu gewährleisten, sind wir für die umgehende Zustellung Ihrer Zahlen sehr dankbar.

Muss die Steuerrechung von uns bei der Gemeinde eingefordert werden, werden die anfallenden Kosten an die Einsatzfamilie weiterverrechnet.

Sollte eine Familie nicht bereit sein, der Familienhilfe Ihre aktuelle Steuerrechnung zukommen zu lassen, ist es Ihr freigestellt den Tagessatz von Fr. 200.- zu bezahlen.


Finanzielle Notlage

Für Familien in finanziellen Notlagen besteht ein Fonds, aus welchem ein Teil der Rechnung bezahlt werden kann. Bei Bedarf, wenden Sie sich bitte an die Präsidentin oder an unsere Vermittlungsstelle.


Krankenkasse

Gemäss Krankenversicherungsgesetz ist eine Zusatzversicherung erforderlich.
Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.